Grafikdesign - ARt Direction - Print - Webdesign

MENU

Yvonne Damm Arbeiten



Kontakt


Dipl. Des. Yvonne Damm
Grafik-Design & Art Direction

089 120 104 16
Studio 37
Tengstr. 37 . 80796 München

Yvonne Damm, Diplom Designerin, entwirft anspruchsvolle, funktionale visuelle Lösungen, analog und digital: von der Beratung, Idee, Gestaltungskonzept und Design, bis zum finalen Projekt.

Schwerpunkte: Grafik-Design & Art Direction (Print & Web), Corporate Design, Editorial Design (Image-Broschüren, Magazingestaltung, Kataloge, Cover-Gestaltung), Plakatgestaltung, Fotografie, Art-Work und Designberatung.

Sie arbeitet mit einem Netzwerk von Entwicklern, Programmierern, Illustratoren, Fotografen, Designern, Textern, Übersetzer und Lektoren.

Aufgewachsen ist Yvonne Damm in Porto Santa Margherita (Venedig), Frankfurt am Main und Düsseldorf. Sie studierte Kommunikationsdesign (Typografie, Fotografie und Editorial Design) an der Folkwang Universität der Künste in Essen und Grafischen Entwurf an der »Gerrit Rietveld Academie«, internationale Universität der Künste und Design in Amsterdam. Während und nach dem Studium arbeitete sie als Grafik Designerin in Designbüros und Agenturen in Düsseldorf, Barcelona, Hamburg und Berlin. 2005 bis 2009: Art Director in München (Agentur für integrierte Kommunikation). Seit 2009 freie Grafik-Designerin & Art Director, Studio in München.

 

Auszeichnungen / Awards
1x Output 02, Internationales Jahrbuch
für prämierte Arbeiten
1x Deutscher Preis für Kommunikationsdesign
2x 100 Beste Plakate


Focused on corporate design and editorial design, Yvonne Damm is a German Graphic Designer based in Munich. She studied communication design at the University of Fine Arts in Essen and graphic design at the Gerrit Rietveld Academie, an international university for Fine Arts and Design in Amsterdam.



Künstlerkatalog von Schroeter

Gestaltung des Künstlerkataloges Stefanie von Schroeter.

Visuelles Konzept: Auf den Katalog-Doppelseiten werden in Einzelabbildungen Fotos von Alltagssituationen, Arbeiten im Prozess und Installationsansichten gegenübergestellt. Durch die Gegenüberstellungen treten die Arbeiten in einen ungewöhnlichen Dialog miteinander.

Veredelung: offener Buchrücken mit Silberfolienschnitt, Cover mit Heißfolienflachprägung silber

Ein Viceversa Verlag, 50 Seiten